Famous

Philipp Soldan

Frankenberger Künstler und Bildhauer

Philipp Soldan war ein Bildhauer und Künstler der Renaissance, der im 16. Jahrhundert lebte und während der Reformation in Frankenberg (Eder) seine Spuren hinterließ. Als Zeitgenosse des hessischen Landgrafens Philipp des Großmütigen (1504–67) führte er in unserer Stadt seine Werkstatt, in der er eine Vielzahl an Werken aus Holz, Stein und Eisen schuf. Er gilt als einer der besten Künstler der Reformationszeit. Eines seiner berühmtesten Werke sind die Huckepackfiguren am Frankenberger Rathaus. Soldans Werke umfassen auch zahlreiche gusseiserne Ofenplatten mit biblischen Motiven sowie 32 Balkenköpfe, einst von dem Renaissance-Bildhauer für die Liebfrauenkirche gefertigt.

Ab Ende Mai 2018 darf sich Frankenberg (Eder) offiziell Philipp-Soldan-Stadt nennen. Eine Sonderausstellung zu Ehren des Künstlers Philipp Soldan fand vom 16. Juli bis 31. Oktober 2017 in Frankenberg (Eder) statt. An drei verschiedenen Orten – dem Historischen Rathaus von 1509, dem Haus am Geismarer Tor sowie im Museum im Kloster – begegneten die Besucher seinen Werken und erlebten eine Zeitreise durch das Leben des Philipp Soldan im 16. Jahrhundert. Weitere Informationen zu Philipp Soldan erhalten Sie unter www.frankenberg.de.