Europeade 2017: Das war Turku

Bei fast durchgehend schönem und trockenem Sommerwetter war die Europeade 2017 in Turku ein voller Erfolg. Die Stadt hat sich als toller Gastgeber präsentiert und mehr als 6.000 Teilnehmer aus zahlreichen Regionen in ganz Europa haben für fünf Tage  die Stadt im Südwesten Finnlands zur riesigen Tanzfläche gemacht.

Auch für Frankenberg (Eder) war die Europeade in Turku ein Erfolg. Als Gastgeber der Europeade 2019 hat die Delegation der Stadt, darunter Bürgermeister Rüdiger Heß, mit ihrem Stand im Europeade-Forum allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern schon mal einen Vorgeschmack geboten auf das, was sie bei der übernächsten Europeade erwarten wird.

Auch die Frankenberger Gruppen aus den Stadtteilen Geismar und Haubern sowie die Nachbarn aus Laisa waren in Turku mit von der Partie und tanzten vor dem begeisterten internationalen Publikum – beste Werbung in eigener Sache.

Viele der Teilnehmer haben die letzte Frankenberger Europeade im Jahr 1994 noch in bester Erinnerung und hoffen auf ein ähnlich schönes Festival auch in zwei Jahren – wir natürlich auch!

Kompliment an das Organisationsteam in Turku: Das war super!

Zurück